Blizzard enttäuscht Fans: StarCraft 2 ohne LAN-Modus

von Thomas Zühlsdorf (29. Juni 2009)

Das kommende Strategiespiel StarCraft 2 wird ohne LAN-Modus entwickelt. Das kam im Laufe eines Gesprächs zwischen dem Producer Rob Pardo und der amerikanischen Webseite incgamers ans Tageslicht.

Der Grund für die fehlende LAN-Unterstützung ist laut Pardo, dass der Mehrspielermodus des Titels ausschließlich über das hauseigene Battle.net betrieben werden wird. Das bedeutet, dass ihr immer einen Internetzugang braucht, um StarCraft 2 mit anderen Fans zusammen zu spielen. Derzeit befindet sich das Spiel in der geschlossenen Beta-Phase und die Entwickler werkeln noch an Spielbalance und Umwelt.

Die zweite Ankündigung des Tages machte Lead Designer Dustin Bowder in einem weiteren Interview. So soll die bald startende öffentliche Beta von StarCraft 2 ganze vier bis sechs Monate dauern. Könnte knapp werden, zumal die erste Episode Wings of Liberty noch dieses Jahr auf den Markt kommen soll. Bowder zeigt sich optimistisch:

"Wir können es immer noch in vier [Monaten] schaffen."

Ebenso wie sein Vorgänger wird auch StarCraft 2 exklusiv für den PC entwickelt.

Dieses Video zu Starcraft 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Starcraft 2 - Wings of Liberty

Star Craft-Serie



Star Craft-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News