Alan Wake bleibt vorerst 360-exklusiv

von Thomas Zühlsdorf (15. Juli 2009)

Das kommende Actionspiel Alan Wake wird nach neuesten Meldungen erstmal exklusiv für die Xbox 360 erscheinen.

Das geht aus einer Stellungnahme zu den Gerüchten der letzten Wochen hervor, die der Entwickler Remedy auf der Fan-Webseite veröffentlich hat. Demnach sei ein gleichzeitiger Release für den PC und die Xbox 360 völlig ausgeschlossen. Überhaupt liege die Entscheidung über eine Version für den heimischen Rechner allein beim Publisher Micrsosoft:

"Danke für Ihr anhaltendes Interesse an Alan Wake. Es ist richtig dass wir derzeit ausschließlich an der Xbox-360-Version von Alan Wake arbeiten. PC-Pläne stehen momentan noch offen und wir können mit Gewissheit sagen, dass es in dieser späten Phase keine gleichzeitige Veröffentlichung mit der Xbox-Version geben wird. Remedy hat eine innige Beziehung zu PC-Spielen und würde den PC-Anhängern liebend gerne eine PC-Version anbieten. Diese Entscheidung liegt jedoch bei unserem Publisher."

Auf der vergangenen E3 hatte Remedy erstmals eine spielbare Version des Titel vorgeführt - allerdings nur auf der Xbox 360. Das finnische Magazin Pelaaja trug kurz darauf Gerüchte vor, nach denen der Entwickler intern mit Microsoft ebenfalls nur über eine Version für die Konsole verhandelt. Markus Maki, ein Mitarbeiter von Remedy, drückte im offiziellen Forum sein Bedauern aus und versicherte, dass man sich derzeit nur auf einen 360-Fassung konzentriere und der PC erstmal in der Hintergrund gerückt ist.

Noch steht es also schlecht um eine PC-Version, doch bis eine Stellungnahme von Microsoft vorliegt, sollten noch keine voreiligen Schlüsse gezogen werden.

Dieses Video zu Alan Wake schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Alan Wake
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News