Sony sperrt PSN Store Accounts mehrerer User

von Ugur Uzun (19. Juli 2009)

Update: Sony dementierte diese Meldung am 27. Juli 2009, siehe hier.

In den letzten Tagen haben immer mehr User des Playstation Networks vom Publisher Sony eine Sperre erhalten.

Größenteils handelt es sich hierbei um Nutzer aus Deutschland mit einem US-Profil, um auf den amerikanischen PSN Store Zutritt zu erhalten. Dieser bietet weitaus mehr herunterladbare Inhalte, wie zum Beispiel Demos, Videos, Add-Ons, aber auch Inhalte, welche in Deutschland nicht freigegeben sind. Dies ist aber laut den AGBs vom Publisher nicht erlaubt, es dürfen also nur in den USA wohnhafte Nutzer einen US PSN Account anlegen. So behält sich Sony das Recht vor, entsprechenden Profilen den Zugang zu sperren.

Weitere Meldungen oder Stellungnahmen dazu bleiben noch aus, aber wir halten euch auf dem Laufenden

Kommentare anzeigen
Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News