Entwicklerstudio um Sacred 2 verabschiedet sich bei seinen Fans

von Marcel Källner (01. August 2009)

Schon seit längerer Zeit hatte die deutsche Spieleschmiede Ascaron Entertainment und u.a. Entwickler des Action-Rollenspiels Sacred 2 mit finanziellen Problemen zu kämpfen - mittlerweile sind die Gütersloher insolvent. Die Abschiedsnachricht des Teams von der Community findet sich im offiziellen Forum.

Jedoch müssen Spieler und Fans der Sacred-Reihe nicht mit Einschränkungen oder der Einstellung des Spielbetriebes rechnen, denn die Sacred-Marke ist ab sofort im Besitz von Deep Silver, dem Spielelabel von Koch Media. Für das 3. Quartal ist beispielsweise das erste Addon Sacred 2: Ice & Blood angekündigt.

Der Support und die Verwaltung der Server übernimmt hingegen Koch Media, so dass eine Unterstützung auch in Zukunft gewährleistet ist.

Dieses Video zu Sacred 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sacred 2

Sacred-Serie



Sacred-Serie anzeigen

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Sacred 2

Echo51
96
Yaochun
65

Alle Meinungen