GCO: Neuer Handheld lockt mit kostenlosen Spielen

von Henning Ohlsen (01. August 2009)

Zocken muss nicht immer teuer sein, denken sich die Erfinder vom neuen gp2x WiZ. Der neue Handheld aus dem Hause OpenPandora basiert auf dem Open-Source-Prinzip und lässt euch seine Spiele kostenlos aus dem Internet herunterladen. Damit werden Raubkopien von vornherein überflüssig gemacht.

Mit einem 1GB-Flash-Speicher, Touchscreen, einem SD-Karteneinschub und einer Größe von 121 mm * 61 mm * 18 mm passt er in jede Hosentasche und ist somit perfekt fürs Spielen von unterwegs geeignet. Vier Feuerknöpfe, zwei Schultertasten sowie eine MENU- und Select-Taste bieten für kommerzielle und selbstprogrammierte Spiele genügend Steuermöglichkeiten. Der WiZ spielt außerdem Videos, Musik, Fotos, Comics oder eBooks sowie Flash-Anwendungen ab. Durch das offene Linux-Betriebssystem sind eine Menge anderer Anwendungen ebenfalls möglich.

Der WiZ lebt dabei von seiner treuen Community: Neben den kommerziellen Angeboten entwickeln Spieler selbst neue Inhalte und stellen sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. So sollte euch das Futter für den Handheld der etwas anderen Art nie ausgehen.

Kommentare anzeigen
Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News