Fallout 3, Wanted: Weapons of Fate und NecroVision auf dem Index

von Ugur Uzun (03. August 2009)

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat wieder den Rotstift gezückt und die Titel Fallout 3 und Wanted - Weapons of Fate auf die Index-Liste gesetzt.

Die EU-Versionen beider Spiele dürfen nicht mehr in Deutschland gehandelt werden. Wer dagegen verstößt, muss mit hohen Strafen rechnen. Die deutsche "USK ab 18"-Version (mit deutlichen Schnitten gegenüber der EU-Version) ist davon nicht betroffen.

NecrovisioN trifft es noch schlimmer: Hier entschied die Prüfstelle, dass das Spiel "strafrechtlich bedenklich" sei. Über einen möglichen Verbotsantrag wird zu späterer Zeit entschieden.

Kommentare anzeigen
Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Townsmen: Smartphone-Stadtsimulator jetzt auch auf dem PC

Oft folgt einem erfolgreichen Film ein Spiel für das Handy. Bei Assassin's Creed zum Beispiel gab es erst die Spie (...) mehr

Weitere News