Blizzard sammelt Daten von WoW-Spielern

von Josef Dietl (04. August 2009)

Die Spieleentwickler von Blizzard sammeln Informationen über die Hardware ihrer World-of-Warcraft-Spieler. Dies hat der User Aguilar, Community Manager des amerikanischen Unternehmens, im offiziellen Forum verkündet:

"Wir planen in nächster Zeit erneut Daten zu nicht persönlichen Systeminformationen von allen World-of-Warcraft Spielern zu sammeln. Spieler, die ihren World of Warcraft-Account noch nicht mit einem Battle.net-Account verbunden haben, werden folgende Nachricht angezeigt bekommen: "Systemspezifische Informationen die nicht persönlicher Natur sind werden gesendet". Spielern, die hingegen mit einem Battle.net-Account spielen, wird diese Nachricht, auch wenn die Systeminformationen ausgelesen werden, nicht angezeigt."

Im Gegensatz zu den Online-Konkurrenten von Valve werden die WoW-Spieler unter euch nicht in der Lage sein, die Freigabe ihrer Daten zu vermeiden.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News