Zwei weitere Spiele-Entwickler pleite

von Kevin Lunn (10. August 2009)

Nach dem Aus für 3D-Realms hat es zwei weitere Entwickler erwischt: Deadline Games sowie das deutsche Team von Replay Studios.

Deadline Games, Entwickler von Watchmen, hat bereits Insolvenz angemeldet. Schon vor einigen Wochen hatte Finanzchef Christian Pedersen-Bjergaard Probleme angedeutet.

Auch in Deutschland scheint die Lage um Computerspiele-Entwickler nicht besser. Velvet-Assassin-Hersteller Replay Studios wird ebenfalls binnen der nächsten paar Wochen die Türen schließen. Lead Game Programmer Claus Praefcke überbrachte die Nachricht auf mehr als eindeutige Art und Weise: "Uns hat es nun auch erwischt. Wir schließen die Pforten".

Damit ist es nicht das einzige deutsche Unternehmen, das dieses Jahr pleite ging. Erst im April verkündete Ascaron Zahlungsunfähigkeit und somit die Insolvenz.

Kommentare anzeigen
Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News