FDP lehnt Abschaffung der USK ab

von Kevin Lunn (25. August 2009)

Die Kultur- und Medienexperten der FDP-Fraktion Hans-Joachim Otto und Christoph Waitz sprechen sich gegen eine Abschaffung der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK, aus. "*Das deutsche System der regulierten Selbstkontrolle ist effektiv und weltweit als vorbildlich anerkannt*", so die Meinung. "*Deutschland hat weltweit die verbindlichsten Regelungen bei Prüfung und Verkauf von Computerspielen. Zur Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle gibt es keine Alternative.*"

Wie bereits von uns berichtet bezeichnete EA-Manager Gerhard Florin im Rahmen der gamescom das deutsche System als Zensur und forderte die Ablösung durch das europaweite Klassifikationssystem PEGI (Pan-European Game Information).

Kommentare anzeigen
Spider-Man: Erscheint definitiv nur für die PlayStation 4

Spider-Man: Erscheint definitiv nur für die PlayStation 4

Obwohl in der Vergangenheit Spiele rund um Spider-Man zeitgleich für mehrere Plattformen erschienen sind, wird das (...) mehr

Weitere News