EA: Marketing dreimal teurer als Entwicklung

von Jochen Gebauer (02. September 2009)

EA-Mitarbeiter Richard Hilleman sagte während einer Konferenz in Großbritannien, dass die Marketingkosten eines Konsolenspiels die Entwicklungskosten um rund das Dreifache überstiegen. Grund: Durch Raubkopien und einen rapiden Preisverfall blieben lediglich noch sechs Wochen, um ein Spiel abzuverkaufen. Obwohl EA an jedem Titel 35 US-Dollar verdiene (bei einem Verkaufspreis von 60 US-Dollar), müsse man 1,1 Millionen Exemplare absetzen, um überhaupt die Kosten wieder einzuspielen.

Quelle: Gamers Daily News

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News