Blizzard sperrt WoW-Spieler mit infizierten Rechnern

von Leon Hetges (05. September 2009)

Laut einer amerikanischen Warcraft-Community-Seite verbannt Blizzard auch legale Abonnenten zeitweise von den Servern, wenn auf ihren Rechnern Malware festgestellt wird.

Das Recht, die Computer der Nutzer zu scannen, hat Blizzard bereits in die Nutzungsbedingungen von World of Warcraft eingetragen. Allerdings unter der Begründung, dass die Verwendung von Cheats und Hacks aufgedeckt werden soll. Nun seien aber auch Spieler betroffen, deren Rechner mit Keyloggern, Trojanern und Viren infiziert seien. Das meldet die Seite www.wow.com.

Zu allem Überfluss bekämen die Betroffenen nicht mitgeteilt, welches Programm oder welche Datei ausschlaggebend für den Ban sei, so dass es sich entsprechend schwierig gestalte, das Problem in den Griff zu bekommen.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News