Polizei stürmt Entwickler-Studio von Halo

von Kevin Lunn (08. September 2009)

Nach dem besorgten Anruf eines Bürgers hat ein Polizei-Team das Bungie-Studio in Kirkland, Washington, gestürmt. Es handelte sich dabei jedoch um ein Missverständnis.

Der Anruf kam von einem Nachbarn der Halo-Entwickler, der eine Person mit einer Waffe das Gebäude betreten sah und einen Amoklauf fürchtete. Die Entwickler staunten nicht schlecht, als ein fünf Mann starkes Polizei-Squad den Anbau stürmte. Wie sich heraustellte, betrat wirklich jemand das Gebäude mit einer Waffe, es handelte sich dabei jedoch um das Modell eines Scharfschützengewehres aus Halo 3 - ODST.

Kommentare anzeigen
Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 25

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 25

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News