Risen für Xbox 360: Spieler kritisieren Steuerung und Grafik

von Thomas Zühlsdorf (03. Oktober 2009)

Seit gestern steht Risen für die Xbox 360 in den Regalen der Händler und die Meinungen der Presse sind durchaus positiv. Doch immer mehr Spieler kritisieren sowohl die unkomfortable Steurung als auch die Grafik, die sich eher an der älteren Xbox orientiere als an dem aktuellen Nachfolger.

Gerüchten zufolge arbeitet Piranha Bytes schon an einem Patch, der in Sachen Optik Abhilfe schaffen soll. Dabei wolle man eher in Richtung PC-Optik gehen, wo die Grafik tatsächlich um einiges detaillierter ausfällt.

Dieses Video zu Risen schon gesehen?

Hat dir "Risen für Xbox 360: Spieler kritisieren Steuerung und Grafik von Thomas Zühlsdorf" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Risen

Risen-Serie


Risen-Serie anzeigen

Pokémon Go: Startschuss für legendäre Monster fällt in den nächsten Tagen

Pokémon Go: Startschuss für legendäre Monster fällt in den nächsten Tagen

Nachdem es zahlreiche Leaks, Daten-Durchforstung und die wüstesten Theorien gab, lässt Niantic jetzt die Katz (...) mehr

Weitere News