Poisonville: Eine Million Euro für GTA-Klon

von Nils Freitag (20. Oktober 2009)

Das neue Action-MMORPG Poisonville lässt die Herzen echter Pixel-Gangster höher schlagen. Auf der Games Convention Online stellte die Hamburger Spieleschmiede Bigpoint erstmals eine Alpha-Version des Browsergames vor. Der Konzern investierte nach eigenen Angaben mehr als eine Millionen Euro für die Entwicklung eines GTA-Klons für den Browser.

Was die Tester auf der GCO zu sehen bekamen, hat eingefleischte Onlinegamer durchaus positiv überrascht. Nicht nur, dass Poisonville eine für den Browser überdurchschnittlich gute Grafik bietet, die Möglichkeiten, die das Action-Rollenspiel dem User eröffnet sind ebenfalls vielfältiger, als es die Community bisher gewohnt war. Zudem soll, laut Bigpoint, ein PC mit javafähigem Browser und eine einfache ISDN-Leitung ausreichen, um Poisonville ruckelfrei spielen zu können. Der erste offizielle Trailer macht Lust auf mehr, zeigt aber auch die Schwächen der aktuellen Alpha-Version.

Ist Poisonville nun ein weiterer Dolchstoß ins Mark der Vollpreisspiele? Das bleibt definitiv abzuwarten, denn bis Poisonville tatsächlich die Erwartungen eines eingefleischten GTA-Fans erfüllt, müssen die Programmierer bei Bigpoint noch eine Menge Überstunden schieben. Die Closed Beta ist für Ende dieses Jahres angesetzt.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Poisonville

Letzte Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News