Xbox 360: "Man wird externe Bluray-Laufwerke kaufen können"

von Jochen Gebauer (22. Oktober 2009)

Versprecher oder Ankündigung? In einem Interview mit Gizmodo hat Microsoft-Chef Steve Ballmer jedenfalls eine ziemlich große Katze aus dem Sack gelassen. Auf die Frage, ob Microsoft plane, einen Bluray-Player in die Xbox zu integrieren, antwortete Ballmer: "Ich weiß nicht, ob wir einen integrieren müssen - man wird in der Lage sein, Bluray-Laufwerke als Zubehör zu kaufen."

Ballmers Aussage stellt eine Kehrtwende in der Bluray-Politik von Microsoft dar. Nachdem man zuvor monatelang betonte, man habe keine Pläne, den Bluray-Standard zu unterstützen, kommt diese Ankündigung buchstäblich aus heiterem Himmel. Zur Erinnerung: Während Sonys Konkurrenz-Konsole bereits zum Start mit einem Bluray-Player ausgestattet war, setzte Microsoft zunächst auf einen HD-DVD-Player - und fiel damit auf die Nase. Das System konnte sich nie durchsetzen und wurde inzwischen eingestellt.

Ballmer ist kein unbeschriebenes Blatt, was spektakuläre und teils exzentrische Auftritte angeht. Ob es sich also wirklich um eine entsprechende Ankündigung handelt oder ob sich der Microsoft-Chef schlicht verplappert hat, bleibt abzuwarten. Fest scheint nach dem Interview allerdings zu stehen, dass Microsoft im Gegensatz zu Sony verstärkt auf das On-Demand-System setzt, Spielfilme also primär per Download anbieten möchte.

Pressevertreter von Microsoft wollten Ballmers Aussage zunächst nicht bestätigen.

Kommentare anzeigen
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News