Setting für Assassin's Creed 3 steht fest: Ein Ende für Desmond Miles?

von Thomas Zühlsdorf (22. Oktober 2009)

Ubisoft hat das Setting für Assassin's Creed 3 festgelegt. Das äußerte Yannis Mallat, der Geschäftsführer von Ubisoft Montreal, in einem Interview. Dabei ging er allerdings nicht ins Detail und wollte auch keinen Hinweis auf den nächsten Schauplatz der Reihe geben:

"Wir wissen, wir wir unsere Geheimnisse bewahren. Assassin's Creed ist aber immer dahin orientiert, zentrale Ereignisse der Geschichte wiederzubeleben. Auf diesem Weg werden wir auch dieses mal wieder zu interessanten Momenten zurückreisen."

Und was ist mit einem Ende für Desmond Miles, dem "Assassinen der Zukunft"?

"Wer hat was von einem Ende gesagt?", orakelt Mallat.

Der Producer Sébastien Puel äußerte sich in der vergangenen Woche optimistisch über eine Handlung im zweiten Weltkrieg mit einem weiblichen Assassinen als Protagonisten und versicherte, dass man intern "darüber gesprochen" habe. Auf welches Setting sich das Entwicklerteam letztlich geeinigt hat, werden wir wohl in wenigen Monaten erfahren.

Erstmal steht ohnehin der Release von Assassin's Creed 2 an, der auf dem 20. November 2009 liegt. Wir waren für euch in Florenz und haben den Titel angespielt - mehr dazu in unserem ausführlichen Preview.

Dieses Video zu Assassin's Creed 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed 2

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News