Microsoft: Doch kein Bluray-Player für die Xbox 360

von Timur Ulas (23. Oktober 2009)

Kommando zurück bei Microsoft: Nachdem Steve Ballmer erst gestern ein externes Bluray-Laufwerk für die Xbox 360 angekündigt hatte, widerspricht der Xbox-Live-Verantwortliche Larry Hryb heute seinem Chef. In seinem Blog gab Hryb bekannt, dass es sich lediglich um ein Missverständnis gehandelt habe.

"Steve nahm Bezug auf Bluray-Zubehör für den PC. Wie wir schon früher erörtert haben, gibt es keine Pläne, ein Bluray-Laufwerk für die Xbox 360 zu entwickeln."

Dies ist nicht das erste "Missverständnis" in Zusammenhang mit einem Steve-Ballmer-Interview. Erst Anfang des Jahres kündete der Microsoft-Chef eine neue Xbox für 2010 an - nur um diese Ankündigung kurz darauf zu wiederrufen:

"Ich habe diese Angelegenheit mit meinen schlecht gewählten Worten nur noch verwirrender gemacht. Es gibt keine neuen Informationen in meinem Kommentar."

Indes: Beim fraglichen Interview ging es relativ eindeutig um die Weiterentwicklung der Xbox 360 als Heimkino-Plattform. Es erscheint also zumindest seltsam, dass Ballmer plötzlich Bezug auf PC-Zubehör genommen haben soll. Auch wenn die ersten Dementi von Microsoft nicht lange auf sich warten ließen, ist ein "Freudscher Versprecher" nicht völlig ausgeschlossen.

Kommentare anzeigen
Xbox One X: Gamestop startet Umtauschaktion in den USA

Xbox One X: Gamestop startet Umtauschaktion in den USA

Seit heute ist die Xbox One X offiziell in den Vorverkauf gestartet, da kündigt die Einzelhandelskette Gamestop be (...) mehr

Weitere News