Mutanten alleine vernichten - kein Multiplayer-Modus für Metro 2033

von Lukas Müller (28. Oktober 2009)

4A Games hat bekannt gegeben, dass der Endzeit-Shooter Metro 2033 keinen Multiplayer-Modus beinhalten wird. Das geht aus einer Nachricht auf dem Twitter-Account der Entwickler hervor. So wolle man sich voll und ganz auf die Singleplayer-Kampagne konzentieren.

In Metro 2033 schlüpft ihr in die Rolle eines jungen Mannes, der im atomar zerstörten Moskau gegen Mutanten kämpft. Dabei greift er nicht auf topmoderne Gewehre mit Zielfernrohr und Laserpointer zurück, sondern bastelt sich die meisten Wummen selbst; Patronen stellen in dem Endzeit-Szenario dabei die Währung dar. Die anderen Überlebenden des Atomkriegs haben sich in das U-Bahn-Netz der Stadt zurückgezogen; daher auch der Titel. .

Dieses Video zu Metro 2033 schon gesehen?

Metro 2033 erscheint im ersten Quartal 2010 für Xbox 360 und PC.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Metro 2033

Letzte Inhalte zum Spiel

Metro-Serie


Metro-Serie anzeigen

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Rainbow Six - Siege: Neues Update soll für Abstürze auf der PlayStation 4 sorgen

Ubisoft veröffentlicht ein neues Update für Rainbow Six - Siege, aber nicht alle sind damit glücklich. G (...) mehr

Weitere News