Metro 2033: Postapokalyptischer Shooter kommt Anfang 2010

von Lukas Widmer (30. Oktober 2009)

Das Entwickler-Team von 4A Games hat in London eine Probeversion des postapokalyptischen First-Person-Shooters Metro 2033 demonstriert. In einem Interview mit Gamespot UK enthüllte 4A Games zudem weitere Details zum Spiel.

In Metro 2033 schlüpft ihr in die Rolle des 20-jährigen Artyom, der ohne Eltern aufgewachsen ist und von Überlebenden des Atomkriegs aufgezogen wurde. Alles Leben spielt sich unterirdisch ab und jede U-Bahn-Station stellt jeweils eine Stadt mit eigener Regierung dar. Laut den Entwicklern orientiert sich die Geschichte des Spiels detailgetreu am Roman des russischen Autors Dmitry Glukhovsky. So legte das Team einen hohen Wert auf die Umsetzung der im Buch beschriebenen U-Bahn-Stationen und Kreaturen.

Dieses Video zu Metro 2033 schon gesehen?

Technisch hat man darauf geachtet, dass sich jede Gegnergruppe durch eine andere künstliche Intelligenz voneinander unterscheidet. Der Publisher THQ sagt, dass das Spiel ein Vorzeigebild für die Nvidia PhysX Technologie sein soll. Das Spiel wird mit DirectX 9/10 gerendert und soll später auch DirectX 11 verwenden

Das Interview mit einigen Ingame-Sequenzen könnt ihr euch auf Gamespot.com anschauen. Metro 2033 erscheint im ersten Quartal 2010 für den PC und die Xbox 360.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Metro 2033

Metro-Serie


Metro-Serie anzeigen

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News