World of WarCraft: Blizzard eröffnet virtuellen Haustier-Shop

von Oliver Hartmann (05. November 2009)

Blizzard hat für World of Warcraft einen virtuellen Haustier-Shop online gestellt. Haustiere in WoW erfreuen sich bei Spielern einer immens großen Beliebtheit. Die Haustiere konnten bisher im Spiel gegen Ingame-Geld gekauft, aus erlegten Gegnern erbeutet oder durch Erfüllung von Quests verdient werden. Blizzard macht sich diese Beliebtheit nun zu Nutze und verkauft zunächst zwei exklusive Haustiere im hauseigenen Blizzard Store gegen harte Euros. Sowohl der neue Pandaranmönch als auch der Mini-Lich "K.T. der Kleine" könnt ihr für 10 Euro erwerben. Die neuen Haustiere sind an euren Account gebunden, ihr könnt sie also mit jedem eurer Charaktere beschwören. Eine Besonderheit gibt es beim Pandarenmönch: Die Hälfte der bis Jahresende erzielten Erlöse geht an die Stiftung "Make-a-Wish"

Meinung:

Blizzard geht mit diesem neuen Dienst einen Schritt weiter. Bisher wurde lediglich eine Gebühr für Service-Dienste wie Server- oder Fraktionswechsel aufgerufen. Der Haustier-Shop stellt insofern einen Wandel dar, da zum ersten Mal Ingame-Gegenstände gegen echte Währung erwerbbar ist. Sollte dies bei den Spielern Anklang finden, kann man sich ausmalen, in welche Richtung sich das Ganze weiter entwickeln könnte.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News