Gilde 1400: Die Tore sind offen

von Nils Freitag (06. November 2009)

Die Wirtschaftssimulation Gilde 1400 aus dem Hause Gameforge hat die Closed Beta verlassen. Raffgierige Händler, intrigante Politker und schlaue Kräuterhexen können ab sofort die mittelalterliche Gilde-Welt erkunden und sich mit tausenden Spielern um Macht, Ansehen und Reichtum streiten.

Das von JoWood lizensierte Spiel folgt thematisch und optisch den Spuren von Die Gilde und Die Gilde 2 . Wie wir in unserem Preview schon festgestellt haben, umfasst die Beta des Browsergames noch nicht alle aus den Vorgängern bekannte Funktionen. Eheschließungen, städteübergreifende Interaktionen, reichsweite Politik und Gilden stehen noch nicht zur Verfügung. Hinweise im Spiel selbst deuten allerdings auf eine baldige Integration der Features hin.

Unter gilde1400.de geht's direkt zu Anmeldung.

Kommentare anzeigen

Die Gilde-Serie



Die Gilde-Serie anzeigen

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Mit dem gestern veröffentlichten Update für Pokémon Go gibt es jetzt nicht nur garantierte Evolutionss (...) mehr

Weitere News