Ubisoft startet Belohnungssystem Uplay

von Frank Bartsch (17. November 2009)

Belohnungen fürs Zocken? Genau das bietet Ubisoft demnächst. Je länger ihr ein Spiel zockt, umso mehr Punkte könnt ihr sammeln.

Das Belohungssystem nennt sich Uplay und startet synchron mit dem Release von Assassin's Creed 2, also am 19. November 2009. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Für gespielte Zeit erhaltet ihr Einheiten, die später gegen exklusive Spielinhalte eingetauscht werden. Verschiedene Tools ermöglichen zudem eine Interaktion und sogar einen Datenaustausch zwischen Spielern aus dem jeweiligen Spiel heraus. Das System funktioniert nur auf der PS3, der Xbox 360 und dem PC. Darüber hinaus benötigt ihr natürlich Spiele, die für Uplay kompatibel sind. Erste Eindrücke von dem Programm könnt ihr direkt bei Ubisoft sammeln. Sobald ihr euch dort anmeldet, gibt es bereits einen Bonus von zehn Einheiten.

Für Assassin's Creed 2 gibt es auch schon ganz konkrete Belohnungen:

  • Ein Xbox-360-Motiv (10 Einheiten)
  • Ein PlayStation-3-Premiummotiv (10 Einheiten)
  • Ein PC-Desktop-Hintergrund (10 Einheiten)
  • 5 zusätzliche Wurfmesser (20 Einheiten)
  • Altairs Gewand (30 Einheiten)
  • Erhalte Zugang zur Familiengruft der Auditore (exklusive Uplay-Karte) (40 Einheiten)

R.U.S.E. wird ebenfalls durch das neue Belohnungssystem unterstützt, die abzustaubenden Inhalte sind aber noch nicht bekannt.

Dieses Video zu Assassin's Creed 2 schon gesehen?

Hat dir "Ubisoft startet Belohnungssystem Uplay von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed 2

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News