Keine Wii-HD in näherer Zukunft zu erwarten?

von Dennis ter Horst (17. November 2009)

Reggie Fils-Aime, COO bei Nintendo, hat verlauten lassen, dass es innerhalb der nächsten zwei Jahre noch keine Wii-HD geben wird. Er sagte auch, dass die HD-Funktion als einziger Grund nicht ausreiche, eine neue Konsole zu entwickeln, berichten unsere Kollegen von IGN.

Die HD-Funktion für die Wii zu entwickeln, sei nicht der nächste Schritt, der gegangen werden müsse, so Fils-Aime. Wenn Nintendo einen Generationswechsel in Angriff nehme, dann weil die aktuelle Konsole wesentliche Funktionen nicht beinhalte. Viele Elemente müssten hinzugefügt werden, damit sich der Prozess lohne. Das liege jedoch noch in weiter Zukunft.

Dazu meldete sich ebenfalls Research and Development General Manager von Nintendo Genyo Takeda zu Wort: Dieser sagt, dass es ein heutzutage natürlicher Prozess sei, wenn sich alles in Richtung HD entwickeln würde. Damit behauptet er genau das Gegenteil von Fils-Aime. Die beiden liefern genügend Zündstoff für Spekulationen, was nun wirklich Nintendos Zukunftspläne sind.

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News