EA schließt Pandemic Studios nach nur zwei Jahren

von Frank Bartsch (18. November 2009)

2007 hat Electronic Arts Pandemic gekauft und bereits zwei jahre später soll das Entwicklungsstudio geschlossen werden. Betroffen sind insgesamt 200 Mitarbeiter, die entweder entlassen oder in andere Teams von EA integriert werden. Kostengründe wurden als Grund für die Schließung genannt.

Pandemic war für Spiele wie Mercenaries 2 - World in Flames oder auch Star Wars Battlefront verantwortlich. Trotzdem soll die Entwicklung an dem aktuellen Projekt The Saboteur beendet werden, außerdem werden verschiedene Marken direkt in das Portfolio von EA einfließen und weiterhin genutzt.

Dieses Video zu Saboteur schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Saboteur
Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News