Neues Zelda wird einen anderen Weg einschlagen

von Dennis ter Horst (19. November 2009)

Serien-Produenzent Eiji Aonuma hat bekannt gegeben, dass der neue Zelda-Ableger für Nintendo Wii vom Prinzip der bisher erschienen Spiele abweichen wird. Dies sagte er in einem Interview gegenüber unseren Kollegen von IGN.

Im typischen Zelda erkundet ihr Landschaften, erforscht Dungeons und kehrt dann wieder in dieselben Landschaft zurück. Von diesem Prinzip möchte Nintendo abweichen, allerdings kann Aonuma erst auf der nächstjährigen E3 mehr verraten. Dort möchte er auch erstes Material präsentieren.

Sicher ist aber, dass WiiMotion Plus im neuen Zelda integriert wird. Dadurch würde der Schwertkampf natürlicher wirken, so Aonuma. Eure Bewegungen werden 1 zu 1 übertragen, wodurch Nintendo noch mehr Interessenten für das Spiel gewinnen möchte.

Wann wir mit einer Bekanntmachung eines möglichen Releases rechnen können, steht noch in den Sternen. Dafür wird Link im Dezember auf dem DS mit The Legend of Zelda - Spirit Tracks erneut das Schwert schwingen. Mehr Infos findet ihr in unserer Vorschau zum neuen Handheld-Ableger.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News