Schüler klären Eltern über Videospiele auf

von Frank Bartsch (23. November 2009)

Um den Vorurteilen gegen Videospiele entgegenzuwirken hat eine Schülerinitiative in Lemgo die Eltern aufgeklärt.

Während eines Projektabends brachten achte und neunte Klassen, unterstützt durch eine Medienpädagogin, die Faszination Videospiele Eltern näher. Die Expertin wurde in das Marianne-Weber-Gymnasium nach Lemgo eingeladen, um die Erwachsenen aufzuklären, dass globale Verbote und Vertreufelungen von Videospielen falsch seien. Die Beachtung der Alterskennzeichnung und eine offene Kommunikation zwischen Eltern und Kindern seien essenziell, da die Gesetze hinter geschlossenen Haustüren wenig ausrichten könnten.

Wer den kompletten Bericht über das Projekt lesen möchte, kann dies auf der Webseite der in Lemgo ansässigen Tageszeitung tun.

Kommentare anzeigen
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News