Internetsperren wegen Call of Duty - Modern Warfare 2

von Dennis ter Horst (10. Dezember 2009)

US-amerikainsche Spieler von Call of Duty - Modern Warfare 2 werden von ihren Providern abgemahnt, da sie beim Online-Spielen Server über Privatanschlüsse eröffnen. Laut den allgemeinen Nutzungsbedinungen der Internetanbieter ist die Verwendung eines Servers über einen Privatanschluss verboten. Bei Modern Warfare 2 gibt es allerdings keine andere Möglichkeit, um eine Multiplayer-Partie auszutragen. Infinity Ward oder Activision bieten nähmlich keine dedizierten Server an, auf denen die Spieler zocken können.

Diese Vertragswidrigkeit könnte zur Sperrung des Internetanschlusses und zur Löschung des kostenpflichtigen Accounts führen - auch für uns deutsche Spieler. Schließlich gelten bei uns dieselben allgemeinen Nutzungsbedinungen. Sollte es wirklich dazu kommen, dass die Internetprovider den Spielern das Internet abschalten, würde das zu einem großen Problem für Activision und Infinity Ward werden. Hoffen wir, dass der Publisher sich eine Lösung einfallen lässt.

Dieses Video zu Modern Warfare 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Modern Warfare 2

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Überraschung: Nintendo kündigt einen neuen Handheld an

Überraschung: Nintendo kündigt einen neuen Handheld an

Damit hat niemand gerechnet, aber Nintendo hat jetzt überraschend einen neuen Handheld angekündigt. Den New N (...) mehr

Weitere News