Weihnachts-Special: Die größten Aufreger 2009

von Thomas Zühlsdorf (21. Dezember 2009)

Trotz vieler Spiele-Highlights war das Jahr 2009 auch ein frustrierendes. Auf der einen Seite stand die Vorfreude auf das am sehnlichsten erwartete Spiel, auf der anderen Seite verprellten die Entwickler viele potentielle Kunden mit Ankündigungen, die man so nicht erwartet hätte. Und man fragt sich: "Muss das sein?"

Platz 5: Call of Duty - Modern Warfare 2 für 60 Euro (PC, Xbox 360, Playstation 3)

Der Durchschnittspreis eines PC-Spiels liegt bei 45-50 Euro. "Nicht mehr?", denkt sich Infinity Ward und stellt Call of Duty - Modern Warfare 2 allen Ernstes für 60 Euro in den Laden. Dass das bei den Spielern nicht gut ankommen kann, zeigt sich bereits kurz darauf, als viele ankündigen, den Titel nicht zu kaufen, wenn Infinity Ward den Verkaufspreis nicht senkt. Noch heute steht Modern Warfare 2 für 60 Euro im Regal; gut nur, dass es noch Händler gibt, die sich um ihre Kunden sorgen und das Spiel auf 45 Euro heruntersetzen.

Platz 4: Diablo 3 kommt mit Comic-Grafik (PC)

Blizzard, die erste: Die bisherigen Stärken der Diablo-Reihe: düstere Optik, abwechslungsreiche Waffensammlungen, teilweise beklemmende Stimmung und ein harmonisches Spiel zwischen Licht und Schatten. Und wie sieht es mit Diablo 3 aus? Mehr abwechslungsreiche Waffen, mehr als teilweise beklemmende Stimmung, ein noch harmonischeres Spiel zwischen Licht und Schatten und eine Optik, die so düster ist, dass...halt. Ob das alles was wird, steht momentan in den Sternen, denn in aktuellen Videos wird schnell deutlich, dass Diablo 3 auf eine fast niedliche Comicgrafik setzt. Und dagegen haben Fans sogar eine Petition gestartet.

Platz 3: Zensierung im Hause Blizzard (PC)

Blizzard, die zweite: StarCraft 2 - Wings of Liberty und Diablo 3 - beides Titel, die ein schweres Erbe antreten und sich keine Patzer leisten können. Den ersten schickte Blizzard aber bereits voraus: Beide Spiele kommen geschnitten nach Deutschland. Lead Desginer Jay Wilson gab allerdings an, dass die Zensierungen nicht allzu heftig ausfallen werden. Lediglich das Blut und die Sterbeanimationen müssten rausgeschnitten oder durch sanftere Vorgehen ersetzt werden.

Platz 2: Diablo 3 - Kein Release 2010 (PC)

Und Blizzard, die dritte: Mitbegründer Mike Morhaime hat in einem Telefongespräch verkündet, dass Diablo 3 nicht nächstes Jahr auf den Markt kommt, sondern erst 2011. Da fragen sich manche Spieler: Warum zum Geier haben die den Titel dann schon so früh angekündigt? Blizzards stellvertretender Vorsitzender Rob Pardo räumte ein, dass Spiele generell später der Öffentlichkeit präsentiert werden sollten, aber das schaffen nur die wenigsten Unternehmen.

Platz 1: Call of Duty - Modern Warfare 2 - Dedicated Server (PC, Playstation 3, Xbox 360)

Call of Duty - Modern Warfare 2 war in diesem Jahr wohl der Titel, den Spieler am sehnlichsten erwarteten. Als Nachfolger des Action-Highlights von 2007 lag die Messlatte von vornherein hoch. Mit einer Ankündigung kurz vor Release begann der Entwickler schon, das Multiplayer-Prinzip komplett umzukrempeln und viele Fans des Vorgängers begannen, ihnen den Rücken zu kehren. Die Rede ist von den Dedicated Servern, die der Entwickler einfach strich und durch Valves Online-Plattform Steam ersetzte. Die Folge: Ständige Verbindungsabbrüche, laggende Spiele und ein Cheatschutz, der eigentlich garkeiner ist.

1 von 6

Top 5 Aufreger 2009

Dieses Video zu Starcraft 2 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Star Craft-Serie



Star Craft-Serie anzeigen

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News