Kurios: Dieb per PSP entlarvt

von Frank Bartsch (21. Dezember 2009)

Kurioses aus den USA: Wie amerikanische Kollegen berichten, gelang es einem geprellten Spieler einen Dieb per PSP zu fassen. Der Dieb hatte eine PS3, dazugehörige Spiele und eine Kamera für die PS3 gestohlen. Allerdings half dem rechtmäßigen Besitzer ein Feature seiner PSP. Beide Systeme waren nämlich miteinander verbunden. Also wurde kurzerhand eine Remoteverbindung zwischen PSP und PS3 aufgebaut. Als der Dieb dann mit der gestohlenen Konsole online ging, konnte der Geprellte die PS3 kontrollieren und setzte die angeschlossene Kamera ein, um ein Bild des Langfingers per PSP zu schießen. Der Schnappschuss erreichte kurz darauf die Polizei, die den Dieb ausfindig machte und die gestohlene Ware zurück geben konnte.

Kommentare anzeigen
Overwatch: Spielmodus "Drei gegen Drei" könnte fester Bestandteil werden

Overwatch: Spielmodus "Drei gegen Drei" könnte fester Bestandteil werden

Overwatch wird hauptsächlich im Modus "Sechs gegen Sechs" gespielt. Lediglich in der Arcade-Abteilung des Spiels k (...) mehr

Weitere News