Keine Demo für Darksiders - Wrath of War

von Redaktioneller Mitarbeiter (24. Dezember 2009)

Zum Hack'n'Slay Darksiders - Wrath of War wird keine Demo herausgebracht. In einem Interview mit den Kollegen von vg247 verriet Vigil-Entwickler David Adams, dass einfach keine Zeit für die Produktion einer Testversion vorhanden war.

Darüber hinaus plauderte Adams ein wenig vom Spiel selber. So wird die Welt frei begehbar sein, nur der Einstieg wird etwas linear. Ladebildschirme gibt es in Darksiders nicht. Auch das "Schadensmodell" der Welt spricht er an. So geht es im Prinzip darum, dass die Apokalypse über die Erde hereinbricht und somit Zerstörung ein großes Thema ist. Jedoch wird nicht alles zerstörbar sein. Adams erläutert hierzu die allgemeine Faustregel des Studios: "Die besagt, dass alles zerstört werden kann, außer das, was zu der grundlegenden Architektur gehört." Häuser oder Wohnungen könnt ihr also nicht dem Erdboden gleichmachen, aber Bänke, Autos und natürlich Dämonen. Einiges davon kann sogar als Waffe genutzt werden - Dämonen töten mit Bänken?

In zahlreichen Dungeons findet ihr ebenso eine Menge Waffen, die ernstzunehmender sind. Bei einem dämonischen Händler könnt ihr euch mit der Währung der Seelen natürlich auch Schusswaffen und Schwerter kaufen. Ein weiteres Feature ist der Chaos-Modus, in dem ihr, wie vielleicht zu erraten ist, viel Chaos anrichtet. Im Laufe des Spiels werdet ihr Chaos sammeln, irgendwann habt ihr genug und die Chaos-Gestalt verwandelt euch in einen großen Dämonen mit einem riesigen Schwert.

Insgesamt wird Darksiders wohl rund 20 Stunden teuflischen Spielspaß bieten, so Adams. Bis zum 8. Januar ist das Fest der Liebe ja auch wieder vorbei und es kann auf der Xbox 360 und der Playstation 3 fröhlich geschnetzelt werden.

Dieses Video zu Darksiders schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Darksiders

Darksiders-Serie


Darksiders-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News