Capcom: "Verschiebungen sind rein strategisch!"

von Redaktioneller Mitarbeiter (26. Dezember 2009)

Nachdem Capcom vor wenigen Tagen die Verschiebung von einigen großen Titeln bekannt gegeben hat, äußert sich der Publisher nun genauer dazu. Die Gründe für die Release-Verzögerungen von Super Street Fighter 4, Lost Planet 2 und Monster Hunter Tri in das nächste Geschäftsjahr (beginnt April 2010) seien rein strategisch, so Capcom in einem Schreiben an die Investoren. Probleme bei der Entwicklung seien nicht daran Schuld und bisher auch nicht aufgetreten.

Ebenso plant der Branchen-Riese erneut eine Zusammenarbeit mit ausländischen Studios. Ein erster Versuch dahingehend war Bionic Commando - hier trat Capcom als internationaler Publisher auf, während die Entwickler aus Schweden stammten. Die Studios sollten aber vorerst bereits etablierte Spieleserien weiterentwickeln, ließ Capcom verlauten.

Dieses Video zu Monster Hunter 3 schon gesehen?
Kommentare anzeigen

Monster Hunter-Serie



Monster Hunter-Serie anzeigen

Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Nintendos Chef Tatsumi Kimishima hat gestanden, dass die Verkäufe des Smartphone-Spiels Super Mario Run klar hinte (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Monster Hunter Tri

Alle Meinungen