Square Enix: "2010 wollen wir uns etablieren"

von Frank Bartsch (04. Januar 2010)

Die Schöpfer der legendären Final-Fantasy-Reihe sehen 2010 als ein besonderes Jahr an, in dem sie sich eine Menge vorgenommen haben.

In einem Inteview mit Kotaku.com spricht der CEO Yoichi Wada von Square Enix über die Pläne im noch jungen Jahr. Die definitive Aussage lautet: "Sich etablieren." Er untermauert dieses Statement durch eine Einschätzung: "In der nahen Zukunft wird die Geschwindigkeit, mit der sich Spiele und andere digitale Unterhaltungsinhalte annähern, weiter beschleunigen. Aus diesem Grund werden wir 2010 zu einem Jahr der Selbstetablierung machen, in welchem wir das Umfeld der Änderungen als eine Möglichkeit für die Gründung eines sicheren Standes nutzen, mit dem die globale Unterhaltungsindustrie angeführt wird."

Die Japaner wollen aber nicht durch viele neue Spiele den Markt weiter erschließen, sondern eher durch Qualität. Wada spricht sogar davon, dass sie mit "Filmstudios konkurrieren" möchten.

Ob dieses Statement auf eine weitere Verfilmung der Final-Fantasy-Reihe hindeutet oder ob die Spieleentwicklung neue Wege gehen wird, blieb dabei offen, macht aber gespannt auf weitere Projekte der Entwickler.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News