Gameforge löscht 30.000 Bot-Accounts in Metin2

von Nils Freitag (21. Januar 2010)

Faire Spieler des Online-Action-Rollenspiels Metin2 dürfen sich freuen. Publisher Gameforge hat bei den jüngsten Wartungsarbeiten erneut knapp 30.000 Bot-Accounts gelöscht. Hat die Bot- und Hackwelle nun ein Ende?

Das Asia-MMORPG Metin2 wurde von Betreiber Gameforge kürzlich umfangreichen Wartungsarbeiten unterzogen. Bei der Gelegenheit setzte das Team um das Martial-Arts-MMO die Jagd auf Bot-Accounts fort und löschte knapp 30.000 Accounts, die offensichtlich nur von Scripten genutzt wurden. Damit ist Metin2 zwar noch lange nicht frei von Bots, ein Schritt in die richtige Richtung ist es aber allemal. Das rasante Spiel aus Fernost verzeichnet bisher mehr als sieben Millionen aktive Spieler allein in Europa. Die jüngste Spielwelt startete am 12. Januar.

Hier kostenlos Metin2 runterladen und sofort Schwertmeister werden!

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Metin 2
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News