Activision: Weniger Guitar Hero, Tony Hawk Ride wird verbessert

von Frank Bartsch (11. Februar 2010)

Dauerbrenner Guitar Hero und das gefloppte Tony Hawk - Ride fanden besondere Aufmerksamkeit in einem Statement von Activision gegenüber seinen Investoren.

Nachdem in den letzten Jahren sehr viele Ableger von Guitar Hero veröffentlicht wurden, plant der Publisher die Schraube in 2010 etwas zurückzudrehen. So soll das Engagement um 50 Prozent gekürzt werden. Zwar wird ein sechster Ableger für Helden der Plastikgitarre produziert, aber es wird weniger spezielle Titel wie Guitar Hero - Metallica geben. Leider werden Besitzer einer Playstation 2 2010 wohl in die Röhre schauen, denn für die alte Konsole ist kein neuer Guitar-Hero-Titel geplant. Aber auch der mobile Trend des Gaming geht an Activision nicht spurlos vorüber: Eine Umsetzung für das iPhone steht in diesem Jahr an.

Trotz der miserablen Verkaufszahlen von Tony Hawk - Ride betonte Activisons CEO Mike Griffith, dass Potenzial in dem Titel stecke. Er schiebt das enttäuschende Ergebnis in 2009 auf die fehlende Entwicklungszeit: "Es dauerte sehr lang die Hardware zu optimieren, dadurch fehlte uns die Zeit die Software entsprechend einzustellen." Gegen Ende des Jahres soll dann ein Sequel mit optimierter Software präsentiert werden. Griffith deutete an, dass das Board auch in anderen Spielen eingesetzt werden könnte.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Guitar Hero

Letzte Inhalte zum Spiel

Guitar Hero-Serie



Guitar Hero-Serie anzeigen

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News