EA schließt Online-Server für viele Spiele

von Maurice Skotschir (19. Februar 2010)

Der Branchenriese Electronic Arts wird ab Mitte März einige Online-Server für ältere, aber auch relativ neue Spiele schließen. Für die folgenden Spiele ist ab dem 16. März Schluss mit dem Online-Spaß:

Als Grund für die Schließungen gibt EA die hohen Kosten an, die zu keinem Verhältnis zur Nutzung der betroffenen Spiele stehe. Die genannten Titel machen nach Angaben des Publishers nur noch 0,3 Prozent des Onlineaufkommens im EA-Portfolio aus.

Kommentare anzeigen

Need for Speed-Serie



Need for Speed-Serie anzeigen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News