Game Developers Conference: Keine neuen Spiele, nur Branchentalk

von Dennis ter Horst (01. März 2010)

Meggan Scavio, Leiter der GDC 2010, hat verkündet, dass es keine großen Ankündigungen neuer Spiele auf der diesjährigen Messe geben wird. SIch konkret auf neue Spiele zu fokussieren sei für andere Events bestimmt, wie er gegenüber VG247 mitteilte.

Scavio möchte sich völlig auf die Entwickler konzentrieren, damit er zeigen kann, worum es auf dieser Messe überhaupt geht: Eben nicht direkt um Spiele, sondern um die Entwickler und um Wege, Spiele zu verbessern. Er wolle auch die Talente würdigen, die in jedem einzelnen Entwickler stecken. Die E3 sei der geeignetere Ort, um neue Spiele oder Hardware anzukündigen.

In den letzten Jahren gab es immer wieder seitens der Entwickler auch Neuigkeiten zu deren Spielen. So wurden zum Beispiel Home von Sony oder Little Big Planet thematisiert. Auch Gears of War 2 und The Legend of Zelda - Spirit Tracks wurden in den letztjährigen GDCs gezeigt. Dies soll nun der Vergangenheit angehören.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News