Sequel zu Red Steel 2 wird gemacht, wenn die Fans es wollen

von Dennis ter Horst (23. März 2010)

Creative Director von Red Steel 2, Jason Vandenberghe, hat bekannt gegeben, dass ein Sequel zum Western-Shooter nur entwickelt wird, wenn die Fans es sich wünschen. Andernfalls würde man sich die Mühe nicht machen, da sich das Spiel nicht gut verkaufen würde, teilte er gegenüber VG247 mit.

Red Steel 2 war zwar relativ erfolgreich, doch ohne den Wunsch der Spieler nach einem dritten Teil, werde auch keiner kommen. Zudem sei der Druck bezüglich des zweiten Red Steel-Ablegers in den eigenen Reihen eher gering gewesen. Dies sei ein Vorteil an Ubisoft, da Vandenberghe schon härterem Druck ausgesetzt gewesen sei, als er in anderen Firmen aktiv war. Bei Red Steel 2 wurde sich nur auf einen Faktor konzentriert: Den Spielspaß. Dementsprechend konnte die Entwicklung strukturiert werden, was sich positiv ausgewirkt habe, so Vandenberghe.

Dieses Video zu Red Steel 2 schon gesehen?

Hat dir "Sequel zu Red Steel 2 wird gemacht, wenn die Fans es wollen von Dennis ter Horst" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Red Steel 2
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News