Nintendo 3DS: Von der Konkurrenz kritisch beäugt

von Frank Bartsch (24. März 2010)

Die jüngste Ankündigung von Nintendo lässt Sony natürlich nicht kalt. Der Nintendo 3DS, ein Handheld, der 3D-Gaming ohne spezielle Brille ermöglicht, wird von der Konkurrenz kritisch beäugt.

John Koller, Präsident von Sony Computer Entertainment America (SCEA) gibt preis: "Wir konzentrieren uns auf die 3D-Technologie unserer Konsole. Die PS3 bietet weitreichende Möglichkeiten auf diesem Gebiet. Ein enormes Interesse von Kunden, Publishern und Entwicklern bestätigt uns, dass dies der richtige Weg ist."

Den Durchbruch des 3DS auf dem Markt sieht er kritsch: "Da ich selbst einmal für den Markt der Handhelds zuständig war, finde ich diese Vorgehensweise sehr interessant, aber es wird sich zeigen, ob die Demografie der Spieler nicht hinderlich ist. Acht- bis neunjährige Kinder können nämlich mit dem 3D-Gaming noch nicht wirklich etwas anfangen."

Auch Analysten schalten sich inzwischen ein und prophezeien bereits eine PSP2, um auf dem Handheld-Markt gegen Nintendo aber auch die steigende Konkurrenz von Apple, zu reagieren: "Während 3D-Spiele noch in den Kinderschuhen stecken, könnten mehr 3D-fähige Plattformen neuen Wind in den Hardwaremarkt bringen. Wir erwarten, dass Sony eine neue PSP im Frühling ankündigt" , so Colin Sebastian, Analyst von Lazard Capital. Nach seiner Einschätzung würde es keinen Ableger mehr von der PSP, wie die PSPgo, geben, sondern eine komplett neue, auf dem neuesten technischen Niveau basierende Hardware. Neben seiner Vorhersage für den Frühling ist die E3 natürlich auch ein geeigneter Schauplatz für eine Ankündigung.

Wir halten euch auf dem Laufenden, wie Sony gegenüber der Konkurrenz reagieren wird.

Kommentare anzeigen
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News