Klischee bewahrheitet? Dating Service für Gamer überlaufen

von Frank Bartsch (25. März 2010)

Ein erst kürzlich online geschalteter Dating Service speziell für Gamer ist dem Ansturm nicht gewachsen und musste die Homepage wegen überlasteter Server kurzfristig abschalten. Bewahrheitet sich somit das Klischee vom einsamen Spieler?

Findige Geschäftsleute starteten erst kürzlich eine Homepage, auf der Xbox-360-Spieler online gegen Frauen antreten können. Warum die Damen zum Zocken nur Unterwäsche tragen müssen und sonst auch einem Modelmagazin entsprungen sein können, lässt Raum für Spekulationen.

Auf Gamecrush.com könnt ihr euch Spielerinnen aussuchen, gegen die ihr dann kostenpflichtig in diversen Online-Partien antreten könnt. Die Palette reicht dabei von einfachen Flashgames bis hin zu Spielen wie Halo 3 oder Gears of War 2. Während des Zockens habt ihr auch die Möglichkeit, die Damen per Webcam oder Voice-Chat zu kontaktieren. Nach dem Ende einer Partie ist es dann auch Möglichkeit, die Mädels zu bewerten. 60 Prozent der Einnahmen gehen dabei an die Damen und 40 Prozent an die Betreiber der Seite.

Noch in diesem Jahr soll das Angebot auch auf PS3- und Wii-Spieler ausgeweitet werden. Pläne für einen Einsatz bei World of Warcraft liegen auch schon in den Schubladen der Betreiber des Dienstes.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News