Ron Gilbert: Monkey Island-Erfinder verlässt Hothead Games

von Frank Bartsch (09. April 2010)

Wie Monkey Island-Erfinder Ron Gilbert auf seinem offiziellen Blog bekannt gegeben hat, verlässt er das Studio Hothead Games. Gleichzeitig wurde auch bekannt, dass das mit von ihm entwickelte Spiel namens DeathSpank nahezu fertig ist und sich im Moment in der Testphase befindet.

Auch wenn Ron Gilbert nicht mehr direkt bei Hothead Games tätig ist, so wird er dennoch mit ihnen und Electronic Arts zusammenarbeiten: "Ich werde eng mit EA und Hothead an der PR für DeathSpank arbeiten, während die Veröffentlichung von [EDITIERT] näher rückt." Gilbert fügte hinzu: "Jetzt, wo DeathSpanks kreative Phase und Produktionsprozess beendet sind und nun die lange, gewundene Straße der Zertifikation und des Testens der Xbox- und PS3- und [EDITIERT]-Versionen beginnt, sieht es verdammt gut und auch witzig aus."

Die editierten Stellen könnten ein Hinweis auf eine mögliche PC-Version sein, offiziell bestätigt wurde bisher jedoch nichts. DeathSpank wird ein Mix aus Monkey Island und Diablo und erscheint auf der Playstation 3 und Xbox 360. Ein Releasetermin ist bisher noch nicht bekannt.

Kommentare anzeigen
Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News