Revolution-Boss hält Heavy Rain für sehr fehlerhaft

von Dennis ter Horst (28. April 2010)

Charles Cecil, Managing Director von Revolution Software, empfindet Heavy Rain als teilweise zutiefst fehlerhaft. Er hält das Adventure zwar für genial, allerdings seien am Ende des Spiels viele Fragen offen, die nicht alle richtig beantwortet würden, so Cecil.

Cecil bewundert trotzdem David Cage und seine grandiose Arbeit, die sein Team von Quantic Dream und er verrichtet haben. Heavy Rain sei gut für das Adventure-Genre und überhaupt gut für die Gaming-Industrie.

Jedoch würden am Ende des Spiels wichtige Indizien über einen Charakter offenbart, mit dem der Spieler unterwegs war. Dies wirke wie ein gewaltiger Kurzschluss für die Beziehung zwischen euch und dem Charakter, was Cecil sehr bemängelt.

Revolution Software ist unter anderem verantwortlich für Baphomets Fluch, Baphomets Fluch 2 und Cold Blood.

Dieses Video zu Heavy Rain schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Heavy Rain
Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Super Mario Run: Verkäufe offiziell hinter Nintendos Erwartungen zurückgeblieben

Nintendos Chef Tatsumi Kimishima hat gestanden, dass die Verkäufe des Smartphone-Spiels Super Mario Run klar hinte (...) mehr

Weitere News