Bethesda: Studios in Deutschland und Frankreich eröffnet

von Dennis ter Horst (30. April 2010)

Der Publisher Bethesda hat bekannt gegeben, dass er zwei Studios in Deutschland und Frankreich eröffnet hat. Somit weitet sich der Konzern weiter global aus, berichtet Joystiq, während sich in London und Tokyo weitere Studios befinden. Das "Mutterschiff" liegt in Rockville Maryland, USA.

Die neuen Entwickler-Standorte werden fortan für die jeweiligen Länder die Aufgaben des Marketings übernehmen. Während Frank Matzke das Studio in Frankfurt leitet, agiert Julie Chalmetta als Managing Director in Paris. Sean Brennan, Managing Director für Europa, sprach diesbezüglich über die aktuelle Situation des Konzerns. So sei die Eröffnung der beiden neuen Standorte momentan sehr aufregend, da viele wichtige Spiele in den Startlöchern stehen würden. Darunter zählen Fallout - New Vegas, Hunted - The Demons Forge, Brink und Rage. Matzke und Chalmetta würden dem Konzern mit ihrem umfangreichen Fachwissen dabei helfen, in den zuständigen Regionen die Verkäufe potenziell zu steigern, so Brennan.

Matzke war vorher bei Sierra Entertainment Europa als Vize-Präsident und bei Vivendi Games Central Europa als Marketing-Director tätig. Chalmetta war als General Director ebenfalls bei Vivendi Games angestellt, aber hauptsächlich für den französischen Bereich zuständig.

Dieses Video zu Rage schon gesehen?
Kommentare anzeigen
Yooka-Laylee: Youtuber "JonTron" wegen Immigranten-feindlicher Aussagen aus dem Spiel entfernt

Yooka-Laylee: Youtuber "JonTron" wegen Immigranten-feindlicher Aussagen aus dem Spiel entfernt

Nachdem der bekannte Youtuber JonTron bei diversen Anlässen fragwürdige Aussagen zu sensiblen Themen wie Immi (...) mehr

Weitere News