Ubisoft: Streit über neuen "Game Launcher"-Kopierschutz

von Lukas Müller (03. Mai 2010)

Ein Ubisioft-Programmierer, der anonym bleiben will, hat die Stimmung an seinem Arbeitsplatz in Bezug auf den neuen Kopierschutz "Game Launcher" beschrieben. In dem Forum Slashdot.org sagt er, dass innerhalb der Firma inzwischen ein großer Streit ausgebrochen sei. Sogar Flamewars über das interne Mail-System sollen an der Tagesordnung sein.

Als Antwort zu dem Beitrag schrieb ein anderer User, der offenbar ebenfalls bei Ubisoft arbeitet(e), er werde das Unternehmen bald verlassen, allerdings aus anderen Gründen. So kommt es aus seiner Sicht nicht mehr auf die Qualität der Spiele an, sondern nur noch auf die Grafik. Außerdem säßen in der Ubisoft-Führung fast nur "gierige, kapitalistische Mistkerle".

Ubisofts Kopierschutz hat in jüngster Vergangenheit bereits häufig für Aufregung gesorgt, da er eine ständige Internetverbindung während des Spielens voraussetzt. Viele Spieler fühlten sich dadurch eingeengt. Auch die rechtliche Lage ist nicht ganz einfach, denn streng genommen muss man ein Produkt nach dem Kauf nutzen können und dürfen - Internetverbindung hin oder her.

Dieses Video zu Ruse schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

R.U.S.E
Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

(Bildquelle: NeoGaf) So schnell kann's gehen. Heute Vormittag noch ein Leak und daraus resultierend ein Gerücht, j (...) mehr

Weitere News