Dead Space 2: Isaac kann sprechen!

von Frank Bartsch (14. Mai 2010)

War es in Dead Space einst scheinbar ein gut gehütetes Geheimnis wie Protagonist Isaac aussah, genauso wie die Frage ob er denn stumm sei, so wird er in Teil zwei deutlich kommunikativer und auch öfter ohne Helm zu sehen sein.

"*Es gab viel, was wir mit Isaac vorhatten*", erklärt Produzent Steve Papoutsis, "*zu aller erst gaben wir ihm eine Stimme. Immerhin sahen wir, dass er in Teil eins durch ziemlich heftigen Mist gehen musste, ohne dabei aber ein Wort zu verlieren. Wir dachten dann einfach, dass es unsinnig sei, wenn er in Dead Space 2 ebenfalls stumm bleiben würde*." Papoutsis fügt hinzu: "*Ich bin der Auffassung, dass er einfach etwas zu den Ereignissen sagen muss. Wenn ihr seht, wie sich die Story entwickelt, dann werdet ihr verstehen warum wir ihm eine Stimme gaben. Und nur um es klarzustellen, er wird keine platten Einzeiler von sich geben. [...] Aber keine Angst - wir machen aus ihm keine Quasselstrippe, er soll nur von Zeit zu Zeit bei Untersuchungen sprechen können, oder wenn es nötig ist sich unterhalten*."

Neben einer Stimme wird Isaac auch öfter ohne Helm zu sehen sein. Dem Produzenten zu folge sollt ihr euch so eher mit eurem Helden identifizieren können: "*Ihr bekommt ab und an sein Gesicht zu sehen, in der Hoffnung, dass ihr euch mit ihm auch identifizieren könnt. [...] Das sind aber nur wenige Beispiele, die helfen sollen, dass Isaac nicht mehr so unnahbar wirkt*."

Das Science-Fiction-Horror-Abenteuer geht im Frühjahr 2011 mit einem kommunikativen Isaac in Runde zwei.

Dieses Video zu Dead Space 2 schon gesehen?

Hat dir "Dead Space 2: Isaac kann sprechen! von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Dead Space 2

Dead Space-Serie



Dead Space-Serie anzeigen

Pokémon Go: Glitch vermiest den Spielern die legendären Pokémon

Pokémon Go: Glitch vermiest den Spielern die legendären Pokémon

Die Faszination für Pokémon Go reißt nicht ab. Nachdem letzte Woche der Entwickler Niantic die Einf&u (...) mehr

Weitere News