Star Wars - The Old Republic: Teuerstes Spiel von EA

von Redaktioneller Mitarbeiter (27. Mai 2010)

Eric Brown, CFO bei Electronic Arts, hat im Rahmen der Janney Capital Markets' 2010 Consumer Conference über Star Wars - The Old Republic und dessen Kosten gesprochen. Obwohl das Spiel von Bioware entwickelt wird, steuert der Publisher natürlich einen Großteil der Entwicklungskosten bei - laut Brown habe EA noch nie zuvor so viel Geld in ein Projekt gesteckt: "Es ist hinsichtlich der Investition bis zur Marktreife das größte R&D-Projekt, das EA jemals unternommen hat." Ebenso spricht er über das Releasedatum und verrät, dass EA nicht das Fiskaljahr 2010 ansteuern wird - das bedeutet somit, The Old Republic erscheint nicht vor März 2011.

Obwohl das MMORPG jede Menge Geld benötigt, ist sich Brown sicher, dass es gut angelegt ist: "Bioware ist in Sachen Qualität eines der am höchst angesehenen Studios der Welt."

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Star Wars - The Old Republic

Knights of the Old Republic-Serie


Knights of the Old Republic-Serie anzeigen

Resident Evil 7 - Biohazard: Erste Spielszenen aus dem Gratis-DLC Not A Hero

Resident Evil 7 - Biohazard: Erste Spielszenen aus dem Gratis-DLC Not A Hero

Kaum hat Capcom vor wenigen Tagen erste Screenshots und Details zum kommenden DLC Not A Hero für Resident Evil 7 - (...) mehr

Weitere News