The Witcher 2: Kein DRM-Kopierschutz in Sicht

von Redaktioneller Mitarbeiter (02. Juni 2010)

Die Entwickler von CD Projekt haben indirekt bestätigt, dass The Witcher 2 - Assassins of Kings ohne DRM-Kopierschutz auskommen wird. Während sich vor einigen Wochen der Vizepräsident von Namco Bandai über den Kopierschutz von Ubisoft äußerte und dabei lobende Worte fand, erreichten den polnischen Entwickler viele E-Mails, wie es denn dahingehend beim zweiten Teil der Witcher-Reihe aussieht - schließlich ist Namco Bandai der Publisher für dieses Projekt. Doch die Entwickler geben Entwarnung: "Es gibt nichts, worüber sich die Spieler Sorgen machen müssen, solange noch nichts entschieden ist. Das war einzig und allein eine private Meinung [Die Meinung des Vizepräsident gegenüber Ubisoft, Anm. d. R.]." Obwohl noch nichts entschieden ist, kann man davon ausgehen, dass kein DRM-Kopierschutz zum Einsatz kommen wird, da CD Projekt seit jeher eine Anti-DRM-Schiene fährt - "ihr kennt doch die Meinung, die wir über DRM haben, richtig?"

The Witcher 2 soll im ersten Quartal 2011 erscheinen, eine Konsolenversion ist angedacht.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Witcher 2 - Assassins of Kings

Letzte Inhalte zum Spiel

The Witcher-Serie



The Witcher-Serie anzeigen

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News