Call of Duty - Black Ops: Kampagne kommt ohne Koop

von Thomas Zühlsdorf (04. Juni 2010)

Wer sich schon gefreut hat, die Kampagne in Call of Duty - Black Ops zusammen mit Freunden bestreiten zu können, erhält einen Dämpfer: Wie Treyarch in einem Interview mit MTV bestätigte, wird die Kampagne ausschließlich solo spielbar sein; für den Koop soll es - wie in Modern Warfare 2 - spezielle Nebenmissionen geben. Diese könnt ihr mit bis zu vier Spielern gleichzeitig angehen. Dazu sagte Treyarch-Mitarbeiter Mark Lamia:

"Wir entwickeln einzigartige Koop-Modi [...] aber es wird anders als viele denken."

Die Missionen werden sich also rapide von denen aus Modern Warfare 2 unterscheiden. Wir sind gespannt.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News