Gerüchteküche: Multiplayer-Details zu Call of Duty - Black Ops

von Thomas Zühlsdorf (12. Juni 2010)

Ein Insider hat eine Liste mit angeblichen Fakten veröffentlicht, die euch im Multiplayer von Call of Duty - Black Ops erwarten. Diese Informationen stammen weder von Treyarch noch von Activision und sollten somit als Gerücht behandelt werden:

Wie schon im Vorgänger Call of Duty - Modern Warfare 2 könnt ihr in den Runden sogenannte Perks auswählen, die euch bestimmte Eigenschaften einbringen. In Black Ops könnt ihr vor jeder Runde zwei davon auswählen, der dritte definiert sich durch eure Auswahl. Wichtig dabei: Die Perks "Commando" und "One man army" fallen weg, das "UAV", der "Airstrike" sowie der "Helicopter" sind erneut als Killstreaks dabei. Der höchste Killstreak liegt in Black Ops bei 15. Bei den Perks gesellt sich wieder "Scavenger" dazu, allerdings rüstet dieser nicht mehr eure Ausrüstung auf. Die "Notfallabwürfe" tauschte Treyarch durch das "Care Paket" aus. Was das de facto bedeutet, ist derzeit nicht bekannt.

Auch bei den Waffen hat sich einiges getan. So kehrt die FAMAS zurück, die diesmal eine Automatikwaffe darstellt. Dafür weicht die M4, die durch eine andere SOG-Waffe ersetzt wird. Wieder mit dabei: M16, RPK, Skorpion, MAC11 und das Snipergewehr PSG1. Außerdem gibt es erstmals auch Schutzwesten. Das "Tactical Knife" ist nicht mehr im Spiel, dafür gibt es das neue "Ballistic Knife". Was das genau ist und was es kann, ist ebenfalls nicht bekannt.

Wie bereits erwähnt, stammen diese Informationen nicht aus einer offiziellen Quelle, sondern wurden von einem "Insider" in Umlauf gebracht.

Dieses Video zu Black Ops schon gesehen?
Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops

Call of Duty-Serie



Call of Duty-Serie anzeigen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News