E3: Sony erklärt Abwesenheit von The Last Guardian

von Redaktioneller Mitarbeiter (17. Juni 2010)

Eines der meist erwarteten Spiele überhaupt ist The Last Guardian von Team Ico. Leider gab es im Rahmen der E3 nichts Neues zum Titel zu sehen. Ein Erklärungsversuch von Sonys Scott Rohde: "Mit allem, was wir auf dieser Show zeigen - wir haben eine Million verschiedener Dinge auf der Show angekündigt - hatten wir einfach das Gefühl, dass das Timing nicht richtig ist, um das Produkt auf der Show zu zeigen." Obwohl sich wahrscheinlich gerade Enttäuschung breit macht, versucht Sonys Ron Eagle ein wenig Hoffnung zu machen: "Es gibt ja noch mehr Termine im Kalender als nur die E3. [...] Derzeit ist aber noch nichts offiziell, dass wir euch sagen können, außer, dass The Last Guardian weiter in Produktion ist und wir es nicht erwarten können, euch zu zeigen, an was Ueda-San gearbeitet hat. Das Spiel sieht fantastisch aus!"

Weitere Möglichkeiten der Vorstellung von The Last Guardian könnten die GamesCom, die Tokyo Game Show oder die ComicCon sein. Wir dürfen gespannt sein. Bis dahin vergnügen wir uns einfach mit dem faszinierenden Trailer, der zwar schon lange am Start ist, aber dennoch nicht seinen Glanz verloren hat.

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News