Kinect nur für maximal zwei Spieler?

von Frank Bartsch (30. Juni 2010)

Zwar erfasst Microsofts Bewegungssystem Kinect bis zu sechs Leute, doch scheinbar können sich davon nur zwei am aktiven Spielgeschehen beteiligen.

Der englische Onlinehändler Play.com enthüllte erste technische Details und damit die Funktionalitäten von Kinect. Unter anderem ist dabei aufgeführt, dass die Kamera zwar bis zu sechs Leute erfassen kann, aber nur zwei davon als "aktive Spieler" dargestellt werden. Kinect kann "20 Punkte eines Körpers erfassen" und hat die "Möglichkeit, die Spieler in lebende Avatare zu transferieren". Scheinbar können aber dann nur zwei Spieler "Avatare" im Spiel werden. Sobald wir konkrete Hintergründe wissen, erfahrt ihr sie bei uns.

Kommentare anzeigen
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News